• KONTAKT
  • |
  • IMPRESSUM
  • |
  • DATENSCHUTZ
  • Willkommen


    Datenschutzerklärung

    der Josef Schnell Unternehmensgruppe


    Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei.
    Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

     

    1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
    Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite der:

     

    Josef Schnell
    Holding GmbH

    Blochmatt 4
    76534 Baden-Baden
    Tel: 07223 51 10 - 0
    Fax: 07223 51 10 - 66
    E-Mail: info(at)josefschnell.de
    Website: www.josefschnell.de

    Geschäftsführung :
    Norbert Schnell, Joschi Schnell, Alexander Schnell

    Registergericht:
    Mannheim HRB 202564

    USt-ID-Nummer : DE246517455

    Josef Schnell GmbH
    Bauunternehmung

    Blochmatt 4
    D-76534 Baden-Baden
    Tel: 07223 51 10 - 0
    Fax: 07223 51 10 - 44 / - 88
    E-Mail:
    baden-baden(at)josefschnell.de 

    Geschäftsführung:
    Norbert Schnell, Linda Schnell

    Registergericht:
    Mannheim HRB 200337

    USt –ID-Nummer: DE214121377

     

    Josef Schnell GmbH
    Bauunternehmung

    Jahnweg 6 - 8
    77652 Offenburg
    Tel: 0781 92 92 - 0
    Fax: 0781 92 92 - 44 / - 88
    E-Mail:
    offenburg(at)josefschnell.de

    Geschäftsführung:
    Joschi Schnell, Linda Schnell

    Registergericht:
    Freiburg HRB 470684

    USt-ID-Nummer: DE214121408

     

    Josef Schnell GmbH
    Bauunternehmung

    Märktweg 51
    79576 Weil am Rhein
    Tel: 07621 96 70 - 0
    Fax: 07621 96 70 - 44 / - 88
    E-Mail: weilamrhein(at)josefschnell.de

    Geschäftsführung:
    Joschi Schnell, Timm Schnell, Linda Schnell

    Registergericht:
    Freiburg HRB 411088

    USt-ID-Nummer: DE214121385

    Josef Schnell GmbH
    Bauunternehmung

    Neuzeilsheim 4
    68526 Ladenburg
    Tel: 06201 59 59 - 0
    Fax: 06201 59 59 - 44 / - 88
    E-Mail: ladenburg(at)josefschnell.de

    Geschäftsführung:
    Karl Schnell, Alexander Schnell, Linda Schnell

    Registergericht:
    Mannheim HRB 431134

    USt-ID-Nummer: DE214121393

     


     

    2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
    Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.
    Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    2.1 Datenverarbeitung auf der Webseite
    Beim Aufruf dieser Webseite www.josefschnell.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

    * IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
    * Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
    * Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
    * Webseite, von der aus der Besucher auf diese Webseite gelangt (sog. Referrer-URL),
    * Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name 
       des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

    Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Firmen Josef Schnell haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

    * die Verbindung zur Webseite www.josefschnell.de zügig aufzubauen,
    * eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
    * die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
    * die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

    Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

    2.2 Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen und Erbringung von Leistungen
    Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung eines Vertrages und Erbringung von Leistungen unserer Unternehmung, speichern wir personenbezogene Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) wie Name und geschäftliche Kontaktdaten.
    Ebenso speichern wir diese Daten zu Beratungszwecken, Erbringung von Serviceleistungen sowie zur Kommunikation von Produktaktionen, Schulungen und Unternehmensinformationen (Art. 6 Abs. 1 lit. f).
    Ebenso speichern wir unsystematisch auf freiwilliger Basis Ihr Geburtsdatum, zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung.

    Unser berechtigtes Interesse der Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f besteht in der Pflege unserer Geschäftsbeziehung. Aus der Verarbeitung dieser Daten besteht keine Gefahr für den Schutz und die Freiheit Ihrer Person.

    Wir sammeln weder Daten aus anderen Quellen, noch kaufen wir diese ein.
    Nach Bestimmungen der gesetzlichen und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht werden diese automatisch gelöscht bzw. die personenbezogenen Daten pseudonymisiert.

    Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst, nicht erst seit Bestehen der DS-GVO.
    Wir sind bestrebt mit minimalem Dateneinsatz Geschäfte zu betreiben und Beziehungen zu pflegen.

    Wir führen ein datenschutzfreundliches Geschäftsmodell und tragen so dem Grundsatz "privacy by design" Rechnung.


    3. Weitergabe von Daten
    Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn
    * nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich 
       dazu eingewilligt wurde,
    * die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, 
       Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund
       zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges 
       Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
    * für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche 
       Verpflichtung besteht, und/oder
    * dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines 
       Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

    In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.


    4. Datenerhebung während des Webseitenbesuchs

    4.1 Verwendung von Cookies
    Cookies sind Datensätze, die vom Webserver an den Webbrowser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Ob Cookies gesammelt werden können, bestimmen Sie selbst, indem Sie Ihren Browser in der Weise einstellen, dass Sie vor dem Speichern eines Cookies informiert werden und eine Speicherung erst erfolgt, wenn Sie dies ausdrücklich akzeptieren.
    Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
    Wir verwenden Cookies nur zu dem Zweck, Informationen über die Nutzung unseres Webangebotes zu erhalten sowie zu statistischen Zwecken.
    Die Datensätze enthalten keine personenbezogenen Informationen. Eine Zusammenführung mit etwaigen von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

    4.2 Erhebung und Verarbeitung von http-Protokolldaten
    Beim Besuch unserer Website und bei jedem Abruf einer Datei sammelt unser Webserver über diese Vorgänge Protokollinformationen (z.B. Browsertyp, Datum und Uhrzeit des Abrufs). Dies sind keine personenbezogenen Daten. Es ist uns also nicht möglich, die erfassten Daten einer bestimmten natürlichen Person zuzuordnen.
    Sämtliche dieser Angaben werden von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen Daten erfolgt durch uns nicht. Die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung regelmäßig gelöscht.

     

    5. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Bei Bedarf können Sie Informationen zur Speicherdauer direkt von uns anfordern.

     

    6. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    7. Ihre Rechte als betroffene Person
    Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie sie uns mit Ihrer Kenntnis selbst zur Verfügung stellen.
    Insbesondere erfolgt eine Nutzung dieser personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung/Marktforschung sowie zur Gestaltung unserer Dienste nur, wenn Sie uns ausdrücklich hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie haben jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer erteilten Einwilligung.
    Eine Angabe der Verarbeitungszwecke erfolgt an den entsprechenden Stellen unserer Websites und unterliegt keiner nachträglichen Änderung.
    Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.
    Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

    7.1 Auskunft
    Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Das Auskunftsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

    Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:
    * Zwecke der Verarbeitung,
    * Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
    * Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen 
       Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
    * falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert
       werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
    * das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der 
       Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines 
       Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
    * das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, 
       sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben 
       worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
    * ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling 
       und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und 
       angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
    * ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der 
       EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO 
       vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO 
       zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

    7.2 Berichtigung und Vervollständigung
    Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

    7.3 Löschung
    Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

    * Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, 
       nicht mehr notwendig.
    * Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, 
       welche Sie widerrufen haben.
    * Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, 
       die wir öffentlich gemacht haben.
    * Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter 
       personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe 
       für die Verarbeitung vor.
    * Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    * Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen 
       Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

    Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

    7.4 Einschränkung der Verarbeitung
    Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
    * Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann 
       in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der 
       Daten zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.
    * Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung 
       der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
    * Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der 
       Verarbeitung benötigt, Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung 
       von Rechtsansprüchen benötigen.
    * Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der 
       Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere 
       berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

    7.5 Widerspruch
    Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.
    Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling.
    Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.
    Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse der NaSch-TEC GmbH formlos mitzuteilen.

    7.6 Widerruf einer Einwilligung
    Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
    Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

    7.7 Beschwerde
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.